Segnung:

Wenn Eltern ihr Kind nicht taufen lassen möchten, können sie es auch im Gottesdienst segnen lassen. Jede Person, Familie oder Paar kann  auch in anderen Lebenssituationen um einen Segen oder eine besondere Feier bitten.

In der Taufe (Segnung des Täuflings), Trauung (Segnung des Brautpaares) und Konfirmation (Segnung des Jugendlichen) hat der Segen eine besondere Bedeutung.

 Martin Zingg, Pfarrer
Martin Zingg, Pfarrer
Breitensteinstrasse 47
5417 Untersiggenthal
056 288 25 25

 

Zurück