• Reformierte Kirchgemeinde Baden

    Kirche Baden

  • Reformierte Kirchgemeinde Baden

    Kirche Baden

  • Reformierte Kirchgemeinde Baden

    Kapelle Römerstrasse Baden

  • Reformierte Kirchgemeinde Baden

    Kapelle Römerstrasse Baden

  • Reformierte Kirchgemeinde Baden

    Kirche Untersiggenthal

  • Reformierte Kirchgemeinde Baden

    Kirche Dättwil

  • Reformierte Kirchgemeinde Baden

    Kirche Ehrendingen

  • Reformierte Kirchgemeinde Baden

    Kirche Nussbaumen

Agenda

Seiten: « 53 54 55 56 57 58 59 60 61 »


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /webhome/ref-baden.ch/www/wp-content/plugins/verowa-connect/verowa-agenda-shortcode.php on line 92

Seiten: « 53 54 55 56 57 58 59 60 61 »


Sekretariat der Kirchgemeinde

Reformierte Kirchgemeinde Baden
Oelrainstrasse 21
5400 Baden
> +41 56 200 55 00
> info@ref-baden.ch

Montag – Freitag
08:30 – 11:30 Uhr
13:30 – 16:30 Uhr

Sekretariat:
Martina Radosavljevic
> +41 56 200 55 00
> martina.rado@ref-baden.ch

Maja Schindler
> +41 56 200 55 06
> maja.schindler@ref-baden.ch

Buchhalterin und Immobilienverwalterin:
Sigrid Wohlfarth
> +41 56 200 55 07
> sigrid.wohlfarth@ref-baden.ch

Kiak – Kirche aktuell und Homepage ref-baden.ch

Kirche aktuell

Kirche aktuell 2017-06/07

Redaktion und Layout
Jürg Hermann
Oelrainstrasse 21
5400 Baden
> +41 56 200 55 11
> kiak@ref-baden.ch

Gemeindeschreiberin

Liselotte Käser Felder
> +41 56 200 55 05
> liselotte.kaeser@ref-baden.ch

Regula Blindenbacher
Stellvertretende Gemeindeschreiberin (im Mutterschaftsurlaub)
> +41 56 200 55 07
> regula.blindenbacher@ref-baden.ch

Kirchenpflege

Präsident der Kirchenpflege:
Paul Bruderer
Oelrainstrasse 21
5400 Baden
> +41 56 200 55 10
> paul.bruderer@ref-baden.ch

 

Mitarbeitende

Pfarramt:

    • Bolliger König, Renate

      Pfarramt Ehrendingen-Freienwil, Verweserin
      +41 56 221 63 60

      Graber, Markus

      Pfarramt Baden Kehl, Kappelerhof und Religionsunterricht
      +41 56 222 27 86

      Haag, Andreas

      Pfarramt Obersiggenthal
      +41 56 282 17 38

      Huppenbauer, Christina

      Pfarramt Baden Zentrum
      +41 56 200 55 17

      König, Christian

      Pfarramt Ehrendingen-Freienwil
      +41 56 221 63 60

      Mus, Dietlind

      Pfarramt Ennetbaden
      +41 56 222 66 36

      Rückel, Florian

      Pfarramt Dättwil-Rütihof
      +41 56 200 55 18

      Zingg, Martin

      Pfarramt Untersiggenthal
      +41 56 288 25 25

    Diakonie:

      Anneler, Heidy

      Sozial-Diakonin
      +41 56 288 08 41

      Hermann, Jürg

      Sozial-Diakon
      +41 56 200 55 11

      Rickenbacher, Céline

      Sozial-Diakonin
      +41 56 282 60 80

    Jugendarbeit:

      Bänninger, Mirjam

      Jugendarbeiterin Untersiggenthal
      +41 76 234 44 94

      Noll, Angela

      Jugendarbeiterin Baden-Ennetbaden
      +41 56 200 55 15

      Radosavljevic, Martina

      Sekretärin
      +41 56 200 55 00

      Rickenbacher, Céline

      Sozial-Diakonin
      +41 56 282 60 80

    Religionsunterricht:

      Benninger, Claudia

      Katechetin
      +41 56 288 31 62

      Benz, Susanna

      Katechetin
      +41 56 222 52 62

      Eggenschwiler, Béatrice

      Katechetin
      +41 56 222 96 07

      Grau, Sarah

      Katechetin
      +41 56 535 60 49

      Jauner, Christine

      Katechetin
      056 282 12 23

      Marino, Muriel

      Katechetin
      +41 56 209 18 55

      Rimann, Edith

      Sigristin Ennetbaden, Katechetin
      +41 79 404 48 89

      Stucki, Monika

      Katechetin
      +41 56 282 00 02

    Zentrale Dienste:

      Blindenbacher, Regula

      Stellvertretende Gemeindeschreiberin (im Mutterschaftsurlaub)
      +41 56 200 55 07

      Käser Felder, Liselotte

      Gemeindeschreiberin
      +41 56 200 55 05

      Radosavljevic, Martina

      Sekretärin
      +41 56 200 55 00

      Schindler, Maja

      Sekretärin/Website-Unterhalt
      +41 56 200 55 06

      Sucic, Jasmin

      Kfm. Praktikantin
      +41 56 200 55 08

      Wohlfarth, Sigrid

      Buchhalterin, Immobilienverwalterin
      +41 56 200 55 07

    Sigristen:

      Bugmann, Erich

      Sigrist Obersiggenthal
      +41 56 282 13 30

      Rimann, Edith

      Sigristin Ennetbaden, Katechetin
      +41 79 404 48 89

      Schmid, Severin

      Sigrist Baden
      +41 79 729 14 36 (nur SMS)

      Schmid, Therese

      Sigristin Baden
      +41 79 729 14 36 (nur SMS)
      • Steiner, Hildegard

        Sigristin Ehrendingen
        +41 56 222 31 08
        • Wiggenhauser, Elisabeth

          Sigristin Ehrendingen
          +41 56 222 76 54

          Wirz, Kathrin

          Sigristin Ehrendingen
          +41 56 209 11 05

          Wohlenberg, Enia

          Sigristin Untersiggenthal
          +41 56 288 16 45

        Kirchenmusik:

          Friedrich, Verena

          Organistin
          +41 56 470 10 45

          Häfeli, Dessislava

          Organistin
          +41 79 350 92 19

          Herzog, Tabea

          Kirchenmusikerin
          +41 76 560 47 86

          Jäggi, Thomas

          Organist
          +41 79 668 65 89

          Sadykava, Yuliya

          Organistin
          +41 77 407 91 84

        Kirchenpflege:

          Bruderer, Paul

          Präsident der Kirchenpflege
          +41 56 200 55 10

          Hermann, Jürg

          Sozial-Diakon
          +41 56 200 55 11

          Huppenbauer, Christina

          Pfarramt Baden Zentrum
          +41 56 200 55 17

          Käser Felder, Liselotte

          Gemeindeschreiberin
          +41 56 200 55 05

          Lehmann, Peter

          Kirchenpflege, Finanzen
          +41 56 221 05 29

          Lehner, Urs

          Kirchenpflege
          +41 56 222 47 62

          Novak, Irène

          C0-Präsidentin der KGK Baden-Ennetbaden
          +41 78 851 76 89

          Reist, Marianne

          Präsidentin KGK Untersiggenthal
          +41 56 288 36 76

          Rickenbacher, Céline

          Sozial-Diakonin
          +41 56 282 60 80

          Siegenthaler, Doris

          Präsidentin KGK Obersiggenthal
          +41 56 282 50 57
          • Voellmin, Ana

            Co-Präsidentin der KGK Baden-Ennetbaden
            +41 79 345 68 75

            Wiprächtiger, Hans

            Präsident KGK Ehrendingen-Freienwil
            +41 56 221 20 32

            Zingg, Martin

            Pfarramt Untersiggenthal
            +41 56 288 25 25

          Kirchgemeindekommissionen:

            Novak, Irène

            C0-Präsidentin der KGK Baden-Ennetbaden
            +41 78 851 76 89

            Reist, Marianne

            Präsidentin KGK Untersiggenthal
            +41 56 288 36 76

            Siegenthaler, Doris

            Präsidentin KGK Obersiggenthal
            +41 56 282 50 57
            • Voellmin, Ana

              Co-Präsidentin der KGK Baden-Ennetbaden
              +41 79 345 68 75

              Wiprächtiger, Hans

              Präsident KGK Ehrendingen-Freienwil
              +41 56 221 20 32

            Beitritt

            Austritt

            Um die Reformierte Landeskirche Aargau zu verlassen, senden Sie eine persönlich unterzeichnete, schriftliche Erklärung an die Kirchenpflege der Reformierten Kirche Baden, Oelrainstrasse 21, 5400 Baden.

            Fragen?

            +41 56 200 55 00
            Montag – Freitag
            08:30 – 11:30 Uhr
            13:30 – 16:30 Uhr

            info@ref-baden.ch

            Freiwilligenarbeit

            Freiwilligenarbeit in der reformierten Kirchgemeinde Baden

            Leitlinie zur Freiwilligenarbeit

            Prävention sexuelle Gewalt

            Respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen – Schutz vor Grenzverletzungen und sexuelle Übergriffe

            Die Landeskirche Aargau und die reformierte Kirche Baden verfolgt mit dieser Präventionsarbeit folgende Ziele:

            › Kinder, Jugendliche und Erwachsene fühlen sich in der Kirchgemeinde sicher
            › Betroffene von Grenzverletzungen und sexuellen Übergriffen werden gestärkt und unterstützt
            › Die Mitarbeitenden der Kirche wissen, wie sie sich in heiklen Situationen richtig verhalten
            › Die Mitglieder der Kirchenpflegen wissen, wie sie bei einem konkreten Fall oder einem Verdacht vorgehen

            Grundsätzlich gilt folgendes Vorgehen bei einem Verdacht:

            Falls Sie eine Situation beobachtet haben, die Ihnen problematisch erscheint oder bei der Sie nicht sicher sind, ob das Verhalten der beteiligten Personen korrekt ist, bitten wir Sie, sich zuerst alles möglichst präzise zu notieren und mit Céline Rickenbacher Kontakt aufzunehmen. Zusammen kann die Situation genau betrachtet und mit weiteren Fachpersonen Rücksprache genommen werden und in Ruhe können die notwendigen Schritte organisiert werden. Wir bitten Sie ausdrücklich nur mit der Kontaktperson und nicht ohne Rücksprache mit Céline Rickenbacher selber aktiv zu werden.

            Prävention sexuelle Gewalt

            Céline Rickenbacher
            › 079 302 35 49
            celine.rickenbacher@ref-baden.ch 

            Offene Stellen

            Die Reformierte Kirchgemeinde Baden sucht:

            Katechetinnen oder Katecheten

            Ausbildung zur Katechetin oder zum Katecheten 2016

            Geschichte

            Von 1415 bis 1712 gehörte die Stadt Baden und ihre Umgebung zu den sogenannten «Gemeinen Herrschaften», also zum Gebiet, das die acht «Alten Orte» der Eidgenossenschaft durch ihre Landvögte abwechslungsweise verwalteten. Durch das politische Übergewicht der katholischen Orte blieb die Stadt nach den Kappelerkriegen beim alten Glauben. Im 2. Villmergerkrieg eroberten Zürich und Bern die Stadt und stellten nun allein die Landvögte. Sie bestimmten auch, dass hier eine reformierte Kirche gebaut werde. 1714 wurde sie eingeweiht, das Datum ist über dem Kirchenportal zu lesen. Zunächst diente das Gotteshaus, das zwischen den Bädern und der Stadt erbaut wurde, nur den reformierten Badegästen, dem Landvogt und seiner Familie sowie ihrem Personal. Gegen den Willen der Stadtbevölkerung kauften die Berner und Zürcher in der Altstadt ein Haus für den reformierten Pfarrer, der nun am Ort wohnen und «neben den Gottesdiensten» auch die armen Badegäste betreuen sollte.

            Die erste Gemeinde sammelt sich

            Noch immer hatte Baden erst eine reformierte Kirche und einen «Pfarrer ohne Gemeinde». Das änderte sich 1740, als zwei reformierte Familien aus dem Berner Aargau nach Dättwil zogen, auf den Hof Hofstätten und den Dättwiler-Hof. Hier entstand im Laufe der Zeit durch weitere Zuzüge der Kern einer Kirchgemeinde. Denn bis 1798 durfte sich kein Reformierter in der Stadt niederlassen. Im neuen Kanton Aargau (1803) erhielten aber beide Konfessionen die gleichen Rechte.

            Äusseres und inneres Wachstum

            1809 bekam die reformierte Gemeinde Zuzug aus dem Berner Oberland. Fünf Familien aus Brienz wanderten ins untere Limmattal aus, auf den Steinenbühl ob Untersiggenthal. Die reformierte Bevölkerung von Baden und Umgebung wuchs in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf über 1’000 Personen. 1856 fand die erste Kirchgemeindeversammlung statt, die die erste Kirchenpflege wählte. Im gleichen Jahr legte der Regierungsrat die heutigen Grenzen der Kirchgemeinde fest.
            In den nächsten hundert Jahren – vor allem im Zuge der Industrialisierung – wuchs die Gemeinde stetig. 1910 wurden schon über 5’000 Reformierte gezählt. 1960 waren es fast doppelt so viel. Das führte zu einem Ausbau der Pfarrstellen, Stellen für Diakonische Mitarbeitende (besonders im Bereich der Jugendarbeit) und dem Bau von kirchlichen Gebäuden.

            Vier Teile eines Ganzen

            Die grosse Kirchgemeinde wurde 1991 in vier Gebiete aufgeteilt: Baden-Ennetbaden mit Dättwil-Rütihof, Obersiggenthal, Untersiggenthal und Ehrendingen-Freienwil. Vier Kirchgemeindekommissionen sind hier verantwortlich für das kirchliche Leben in ihren Teilkirchgemeinden. Die Kirchenpflege ist zuständig für die Gesamtkirchgemeinde und für die Zusammenarbeit der vier Teilkirchgemeinden.

            «Die reformierte Kirchgemeinde Baden», 1989, Immanuel Leuschner (im Sekretariat erhältich)
            «Dättwil – seine Frühgeschichte und seine reformierten Wurzeln», Dättwiler Dokument IV, 1998, Immanuel Leuschner Chronikgruppe Dättwil
            «Hof Hofstätten», Dättwiler Dokument XI, 2009, Immanuel Leuschner Chronikgruppe Dättwil